Californication in Monterey (USA)

Jetlag deluxe! Am Samstag bin ich für einen Pressetrip zu Specialized nach Californien geflogen. Ein langer Trip; über Philadelphia bin ich 25 Stunden später in San Francisco gelandet und weitere zwei Stunden später in Monterey angekommen. Neben vielen Produktinfos kam ich auch noch ausgiebig zum Riden und konnte die Trails im Toro Park genießen. Die Trails sind sehr trocken und bieten enormen Grip mit einem 29er. Sie waren nicht wirklich anspruchsvoll aber hatten unglaublich viel Flow. Überall kamen Erdmännchen heraus schauten wie die Journalisten sich auf dem Mountainbike bewegten. 
Insgesamt waren zwei Tage einfach zu kurz. Am Abflugtag hatte ich doch noch etwas Glück und der Rückflug hatte Verspätung. So war ein Erreichen des Anschlussfluges nicht mehr möglich und mein Flug verzögerte sich um zwölf Stunden. Zusammen mit Peter Nilges von der Bike habe ich noch San Francisco unsicher gemacht. Cable Car, Pier 39, Fisherman´s Wharf, Seelöwen, Golden Gate Bridge und Alcatraz sind es sicherlich wert hier einen längeren Zwischenstopp einzufügen. Leicht gejetlagt (da neun Stunden Zeitverschiebung) bin ich vier Tage später in Freiburg angekommen. „Just in Time“! Kleiner Tipp: Kürzer sollte man nicht in Amerika bleiben 😉