Der Saisonauftakt nach Maß: Andalucia Bike Race 11. Platz

Zusammen mit meinem Teamkollegen Daniel Eiermann startete ich vergangene Woche beim Andalucia Bike Race im Süden Spaniens. Wir hatten Sonne, Schnee, Regen, Nebel und täglich nasse Füße wegen den unzähligen Bachdurchquerungen. Im Vergleich zum letzten Jahr konnten alle Etappen planmäßig durchgeführt werden und so standen nach sechs Tagen 400km und 9800hm auf dem Tacho. Wir haben das Beste aus uns rausgeholt und haben sehr gut miteinander gearbeitet. Das Rennen muss man im 2er-Team bestreiten. Mit einem 8. Platz auf der Königsetappe haben wir unseren Grundstein für den 11. Gesamtrang legen können. Das hochklassigen Starterfeld macht diesen Platz noch wertvoller. 
Ergebnisse sind: Ergebnisse 
Ein Blick auf die Webseite des Veranstalters lohnt sich. Täglich wurden Videos im spanischen Fernsehen ausgestrahlt, die dort zu finden sind: Andalucia Bike Race Homepage 
Wie auch im letzten Jahr hat uns die Trailvielfalt und die landschaftlichen Eindrücke sprichwörtlich aus dem Sattel gehauen. Ich denke, die Bilder sprechen für sich.